Home & Garden

Hilfreiche Tipps Zum Schutz Von Pflanzen Vor Frost

An einem Tag ist es warm und sonnig und am nächsten Tag liegen die Temperaturen um den Gefrierpunkt. Dies ist ein häufiges Szenario in den Frühlingsmonaten. Für viele Menschen ist der Frühling eine der schwierigsten Zeiten im Jahr, um im Garten zu arbeiten und das zerbrechliche Wachstum vor Schäden durch die Kälte zu schützen. Frostrisse an der Rinde, Wurzelschäden, Einfrieren und Frostschäden sind vier der Auswirkungen signifikanter Temperaturabfälle.

In den frühen Frühlingsmonaten, wenn Frost ist wahrscheinlich, ist es für Gärtner wichtig, zu überwachen, was mit dem Wetter los ist. Dies stellt sicher, dass sie, wenn Frost vorhergesagt wird, darauf vorbereitet sind. Es ist auch klug, von Zeit zu Zeit die Temperatur in Bodennähe zu betrachten, um festzustellen, wie kalt die Pflanzen sind und ob etwas getan werden muss.

Für Gärtner, die sicherstellen möchten, dass ihre Pflanzen diese schwierige Zeit des Jahres überstehen, lesen Sie weiter. Es ist wichtig, informiert zu sein und zu wissen, wie man die Pflanzen schützt. Diese wirksamen Methoden finden Sie hier.

Wählen Sie Pflanzen, die winterhart sind

Es gibt einige Blumen und Gemüse, die sehr winterhart sind und auch bei kalten Temperaturen gedeihen können. Diese Pflanzen sind als “winterhart” bezeichnet, weil sie ein gewisses Maß an kurzfristigen Frostsituationen vertragen. Wenn jedoch Pflanzen durch Gefriertemperaturen leicht verletzt oder getötet werden, werden sie als “zart” bezeichnet.

Zum Beispiel schiebt sich der Krokus oft durch den Schnee, um zu blühen, und ein Frühlingssturm beeinträchtigt Pflanzen wie Stiefmütterchen, Traubenhyazinthen, Tulpen oder Narzissen nicht wirklich. Es gibt mehrere essbare Pflanzen, die auch frostbeständig sind, darunter Mangold, Spinat, Brokkoli, Rettich, Kohl, Erbsen, Ringelblumen, Lauch, Karotten, Salat und Schnittlauch. Wenn Sie mit jemandem im örtlichen Kindergarten sprechen, erhalten Sie auch weitere Informationen zu winterharten Pflanzen für eine bestimmte Zone.

Wählen Sie frostsichere Standorte

Für Immobilien und Anlagen gilt: Standortfragen. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um zu versuchen, Bereiche im Hof ​​zu finden, die nicht so frostgefährdet sind wie andere. Bei Bedarf kann auch die Verwendung von Frostsichere Pflanzgefäße Pflanzgefäßen von Vorteil sein. Wenn sich kalte Luft nach unten bewegt, passiert sie die Pflanzen, die sich auf einer höheren Ebene oder an einem Hang befinden. Aus diesem Grund ist es eine gute Idee, zarte Pflanzen an einem erhöhten Standort zu pflanzen.

Zusätzlicher Schutz wird geboten, wenn diese Pflanzen in der Nähe von Mauern, Zäunen oder Bänken aufgestellt werden, insbesondere wenn sie nach Westen oder Süden ausgerichtet sind. Die Auswahl von Strukturen mit dunkler Farbe bietet eine weitere Schutzschicht. Tagsüber absorbieren diese Strukturen die Wärme der Sonne. Nachts strahlen sie die Wärme ab und helfen den Pflanzen, wärmer zu bleiben, als es sonst der Fall wäre.

Wenn es darum geht, Pflanzen vor Frost zu schützen, gibt es verschiedene Tipps, die helfen. Nutzen Sie die Informationen hier, um allen Pflanzen in diesem Frühjahr eine Chance zum Kampf zu geben. Informiert zu sein ist der beste Weg, um sicherzustellen, dass sich Frost nicht negativ auf Pflanzen auswirkt.